Technologie: Anwendungen

Die CDMA2000-Technologie stellt schon heute besonders in der 1xEV-DO Revision B Ausprägung eine leistungsfähige Plattform für eine Vielzahl von Daten- und Sprachanwendungen im Umfeld der betrieblichen Kommunikation dar.

Im Fokus der Datenanwendungen für Betriebe liegen heute M2M-Applikationen, die vermehrt durch die Energiewirtschaft eingeführt werden. So können z.B. neben der Auslesung einer großen Anzahl von Zählern im 450MHz-Funknetz auch zeitkritische Netzsteuerungen vorgenommen werden.

Eine Funkzelle ist im Stande, Daten von mehreren Tausend Zählern auszulesen und diese sicher an die Datenzentrale zu übertragen. Dabei können die Zähler direkt über 450MHz-Kommunikationsmodule oder über einen Datenkonzentrator mit 450MHz-Schnittstelle angebunden werden.

Anbindung von Zählern direkt über 450MHz-Kommunikations-Module oder einen Datenkonzentrator (Quelle: ArgoNET)

Die für die Steuerung notwendigen kurzen Latenzzeiten im 450MHz-Funknetz liegen im Bereich von <100ms. Darüber hinaus erlauben es die realisierbaren QoS-Klassen sowohl Dienste als auch Nutzer zu priorisieren.

Beispielszenario für Fernwirken über ein 450MHz-Kommunikationsnetz (Quelle: ArgoNET)

Für die Notfallkommunikation können Sprachdienste in Form von VoIP-Kommunikation zur Verfügung gestellt werden. Die dafür notwendigen Sprachgeräte können direkt im 450MHz-Funknetz oder als herkömmliche Smart Phones über einen WiFi-Router betrieben werden.

VoIP-Sprachkommunikation direkt mit 450MHz-Handset (Quelle: ArgoNET)

VoIP-Sprachkommunikation mit Smart Phone über WLAN und 450MHz-Funknetz (Quelle: ArgoNET)

Aufgrund der hohen Netzkapazität können auch weitere, kritische Sprach- und Datenanwendungen aus anderen Branchen an das 450MHz-Funknetz angeschlossen werden.